Eine allgemeine Impfpflicht muss dringendst verhindert, die beschlossene Impfpflicht für Personen in medizinischen und Pflegeberufen rückgängig gemacht werden!

 

Wochenlang war sie angekündigt, um vorab schon einmal die Zahl der vermeintlich „freiwillig“ Geimpften zu erhöhen und die Ungeimpften weiterhin zu stigmatisieren, hat die neue Ampel-Koalition jetzt die Katze aus dem Sack gelassen: Ab Mitte Februar trifft es das medizinische Personal. Und es ist nur eine Frage der Zeit, bis nach Vorbild Österreichs eine allgemeine Impfpflicht in Deutschland beschlossen werden soll. In einem freiheitlichen Rechtsstaat muss es eine freiwillige Entscheidung bleiben, wer sich impfen lassen möchte oder nicht.

Unsere AfD wird sich weiterhin dagegenstellen. Das gilt auch für weitere wilde, unbegründete und unverhältnismäßige Verschärfungen der sog. Corona-Maßnahmen gegen jedermann. 

 

Wir lassen uns nicht einschüchtern.

Wir lassen uns weder vereinzeln noch sozial ausgrenzen.

Wir stehen auf – für Freiheit und Demokratie!

Denn wir sind alles Menschen, egal ob Geimpft, Genesen oder Ungeimpft – wir sind EIN VOLK!

Eberswalde.PNG
2.PNG
Demo Oranienburg.PNG